Deutsch English

Die Regierung von Kap Verde bietet attraktive Anreize für Investitionen, besonders für touristische und exportorientierte Vorhaben.

Dem Investor bieten sich folgende allgemeine Vorteile:

  • Bevorzugter Zugang zu den EU-Märkten aufgrund der Abkommen von Lomé;
  • Bevorzugter Zugang zu den in der ECOWAS zusammengeschlossenen westafrikanischen Märkten;
  • Bilaterale Fischereiabkommen mit Senegal und Guinea;
  • Bevorzugter Zugang zu den USA und den europäischen Märkten aufgrund  der Meistbegünstigungsklausel;
  • Vielsprachigkeit der Bevölkerung;
  • Niedriges Lohnniveau;
  • Politische Stabilität;
  • Abwechslungsreiche Landschaft mit hohem Freizeitwert;
  • Gemäßigtes Tropenklima.

Die Fördermaßnahmen der kapverdischen Regierung betreffen u.a.:

  • Befreiung von der Körperschaftssteuer während der ersten Betriebsjahre;
  • Befreiung von Grunderwerbs- und Vermögenssteuer bei Projekten des Fremdenverkehrs;
  • Steuerabzug für Ersatzinvestitionen;
  • Importzollbefreiung für Investitionsgüter;
  • Importzollbefreiung für Rohstoffe und andere Inputs während der ersten Betriebsjahre;
  • Mögliche Anerkennung als Freizonen-Unternehmen;
  • Unbehinderte Wiederausfuhr von Dividenden, Gewinnen und Kapital.